Loading...

Reise nach innen

Home / ERDE / Reise nach innen

Wenn du glaubst, es geht nicht mehr, kommt irgendwo ein Lichtlein her.

Ob jung oder alt, diese Reise machen wir alle. Früher oder später. Die Reise nach innen, ich spreche von Selbstfindungsprozessen. Wir sind stets dabei und wenn wir jedoch glauben die Erleuchtung bereits gefunden zu haben, so irren wir doch im Dunklen. Wie sagte es einst bereits Philip Rosenthal: „Wer aufhört, besser zu werden, hat aufgehört, gut zu sein.“ Wenn wir also diese abenteuerliche Reise antreten, so ist eins gewiss und davon bin ich überzeugt: befreie dich zunächst von Altlasten. Lass gehen, was gehen soll. Ein leerer Platz kann erst befüllt werden  – und der wird befüllt, da energetische Gesetze genau so funktionieren –, wenn wir zulassen, dass etwas Neues Raum bekommt. Es ist nie zu spät den ersten Schritt zu gehen. Zudem ist Zeit ohnehin relativ.

Ich habe selbst einst im Alter von 8 Jahren begonnen, mich mit der Welt und der Physik und Psychologie auseinander zu setzen. Mitte 20 konnte ich jedoch einen wahrlichen Quantensprung und Erkenntnis gewinnen, als ich begann alleine zu reisen. In allen Welten. Verspielt und kreativ. An fernen Orten, in fremden Ländern. So gewann ich eine angenehme Gelassenheit.

Die Altlasten sind bei dir und zu Hause vergraben. Es sind Gegenstände, die mitunter samt alter Energie an einem haften oder Menschen, die man loslassen muss. Reduktion auf das Wesentliche. Was brauchst du wirklich?

In diesem Sinne wünsche ich abenteuerliche und spannende Reisen, Unterhaltung zu spirituellen und wissenschaftlichen Themen! Reise ein und lass dich in der kreationswelt inspirieren.

Melanie