Loading...

Helsinki – Design & Technik im Fokus

Home / ERDE / Helsinki – Design & Technik im Fokus

Die Ampel zeigt tricolor

Für eine spontane Reportagenarbeit bin ich im Herbst 2015 kurzfristig nach Helsinki geflogen. In der finnischen Hauptstadt habe ich drei Tage verbracht und alles begann mit meinen Lichtspielen am belebten Bahnhofsvorplatz (. Eine Langzeitbelichtung bringt so manch dynamisches Farbspiel in eine Nachtszene. So konnte ich rasch erste Erfolge verbuchen und das an der Kreuzung Kaivokatu in Helsinki Downtown. Im Hintergrund befinden sich die Räumlichkeiten von FOX und meinem Liebling National Geographic Channel.

Downtown & Mikonkatu

DSCF4424_1920DSCF4568_helsinki_1920

Befindet man sich Downtown in Helsinki, steht man quasi auch in der bekannten Mikonkatu am Bahnhofsvorplatz, in der sich auch das Casino in einem Eckgebäude befindet.

Shopping & Architektur

DSCF4530_helsinki_1920
Shopping macht hier richtig viel Freude, so empfehle ich mit einem halbvollen Koffer zu anzureisen.

Finanzwelt

Bezahlt wird in Euro und die gängigen Kreditkarten werden hier ebenso akzeptiert.

DSCF4428_helsinki_1920
Die finnische Stockmann AG ist eine an der finnischen Börse (NASDAQ OMX) notierte Warenhauskette und hat ihren Sitz in Helsinki. Alles was sich übrigens rund um die Finanzwelt dreht, findet in Finnland nur hier in Helsinki statt.

Restaurants & erstklassige Hotels

DSCF4539_1920DSCF4438_1920
Das berühmte 5-Sterne-Luxushotel KÄMP strahlt hier in seiner vollen Pracht bei Nacht.

Das KÄMP liegt in der Nähe vom Marktplatz, der Havis-Amanda-Skulptur, der Domkirche und weiteren Sehenswürdigkeiten entfernt. Im selben Gebäude ist das gehobene Einkaufszentrum Galleria Kämp untergebracht.

Das Radisson Blu PLAZA liegt direkt am Bahnhofsvorplatz und ist somit sehr zentral neben dem Casino. Angenehm ruhig und meine wärmste Empfehlung.

Es gibt unglaublich und doch wahr mehr als 1.000 Restaurants in Helsinki, die mit finnischer bis mexikanischer Küche – von Gourmet bis Fast Food – Gäste erwarten. Und so leicht ist es nicht, an einem Samstag Abend einen kleinen Tisch zu bekommen. So werde ich wohl erst bei meinem nächsten Besuch ins MAYA gehen können.

Mein Geheimtipp ist das Memphis Kamppi. Hier bekommst du großartige und schmackhafte Burger zu einem guten Preis-Leistungsverhältnis. Die Getränke sind auch bezahlbar. Wie es eben in den nordischen Ländern so üblich ist, ist der Alkohol etwas teurer.

Eishockey

Wenn man an Eishockey denkt, so fällt einem doch spontan Finnland ein. Und Jokerit. Das ist der bekannte finnische Eishockeyverein aus Helsinki. Und wenn man zu Besuch in Helsinki ist, so ist es doch mehr als ein Pflichtprogramm: der Besuch eines Spiels. Ich habe dort den Karjala Cup 2015  erwischt – es spielten Finnland gegen Tschechien, 2:1. Natürlich passte ich mich an und feierte den finnischen Sieg. In der gewaltig steilen Hartwall Arena (mit dem Zug zum Bahnhof Pasila – Stadtteil Pasila) wurden die Spieler wie Megastars bejubelt und präsentiert.

karjala_kreationswelt_1920
Karjala Cup
2015, Helsiniki (Hartwall Arena) – Finnland vs. Tschechien, 2:1. Suomi! Suomi!

Verkehr

Zudem hat Helsinki (schwedisch Helsingfors) mit seinen rund 600.000 Einwohnern ein vernünftiges und gutes Verkehrsnetz mit den praktischen Trams und der Metro. Die Metro ist auch die einzige U-Bahn Finnlands.

Die Schilder sind meist in finnisch, schwedisch, englisch und russisch. Amtssprachen sind Finnisch und Schwedisch, wobei nur unter 6% der Finnen Schwedisch als Muttersprache haben.

Der Bahnhofsplatz im Zentrum bietet so diverse Möglichkeiten wie diese: von hier pendelt auch der Flybus im 30 Minuten-Takt zum Flughafen in Helsinki-Vantaa. Für ein paar Tage lohnt sich die Helsinki Card (Transfer zum Flughafen (einmalig umsteigen) ist nun inklusive sowie vergünstigte Eintritte zahlreicher Attraktionen).

DSCF4584_1920

Die Sightseeing-Straßenbahn Tram 2 fährt alle wichtigsten Sehenswürdigkeiten in einem Zirkelsystem an. Für alle Architektur-Interessierte empfiehlt sich eine Fahrt mit der Linie 4. Für Liebhaber von Design und Kunst eignet sich die Linie 6.

tumblr_nlvza0ZA2j1r54c4oo1_1280

Häfen

DSCF4596_1920

Davon gibt es Einige in Helsinki. Hier ist die Haltestelle Kauppatori im Südhafen Pakkahuone-Kai (EPL) zu sehen. Dort sieht man auch auf das Finnische Riesenrad. Auf dem Schild steht in Finnisch, dass diese Fähre Suomenlinna die sogenannte „Finnenburg“ anfährt. Wie kommt man zum Hafen, wenn man nicht laufen möchte? Tram 2.

Talsinki

Da Helsinki südlich am finnischen Meerbusen gegenüber der estnischen Hauptstadt Tallinn liegt, ist die Schifffahrt sehr populär und der Hafen legendär. Hier tummeln sich auch häufig große Kreuzfahrtschiffe und viele Berufspendler nutzen die Fähren. Der Sommer lockt die Finnen auf die benachbarten Inseln. Durch die Nähe (es liegen ca. 80km Ostsee dazwischen) spricht man auch gerne von Talsinki. Scherzhaft wird Tallinn auch von den Finnen „Helsinki-Süd“ genannt. Das attraktive Reiseziel Tallinn ist bekanntlich ein preisgünstiges Einkaufsparadies.

Nach Zusammenbruch der Sowjetunion half finnisches Kapital Estland beim Aufbau des Staates.

Kirchen

Es gibt die Felsenkirche (Temppeliaukion kirkko), die im Inneren des Felsenhaufens zu „Spiegelreflexwerken“ verleitet.

Die eindrucksvolle Uspenski Orthodox Cathedral (Uspenskin katedraali) steht auf einem kleinen Hügel. Von dort aus hat man eine wundervolle Aussicht.

Der Dom von Helsinki (Helsingin tuomiokirkko) ist das weithin sichtbare Wahrzeichen der Stadt.

DSCF4457_1920

Rund um den zentralen Senatsplatz (Senaatintori) liegt ein einzigartiges klassizistisches Ensemble mit dem zwischen 1830 und 1852 erbauten Dom, dem alten Senatsgebäude und dem Hauptgebäude der Universität.

Designkonferenz

helsinki-interaction_event

In Kürze sammeln sich hier Designer aus aller Welt. Es heißt Anfang März: Interaction 16. Die mehrtägige Designkonferenz findet in der Finlandia Hall (Trams 4, 7 und 10) statt. Es gibt noch Regular Tickets um die 950,- € sowie Plätze in den Workshops (120–250 €). Es werden u. a. Top-Speaker wie Dr. Kate Darling, Andrew Crow, Alexandra Deschamps-Sonsino und Marko Ahtisaari erwartet.

Fazit
Auch für rund 60.000 Studenten deutlich attraktiv: fünf Hochschulen und Universitäten. Die Aalto-Universität wurde durch eine Fusion der Technischen Universität Helsinki, der Handelshochschule Helsinki und der Hochschule für Kunst und Design Helsinki gegründet. Sie ist nach dem finnischen Architekten und Designer Alvar Aalto benannt.

Eine Reise wert! Visit Helsinki.

*Quellen Zitate, modifiziert: wikipedia.org